HABAU freut sich über Zuschlag der Stadt Wien

Auftragnehmer: HABAU Hoch- und Tiefbau in einer PPP
Auftraggeber: Stadt Wien
Baubgeinn: 2020
Bauende: 2022

Die HABAU wurde gemeinsam mit der Siemens Gebäude|management und Services G.m.b.H. (SGS) und der RBI Leasing GmbH von der Stadt Wien – Bau und Gebäudemanagement mit dem Projekt Bildungscampus Atzgersdorf und Deutschordenstraße beauftragt. Das Projekt wird im Rahmen einer PPP, einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft abgewickelt.

 

Großprojekt für die Bildung

 

Die beiden Bildungsstätten sollen einen Kindergarten, eine Volks- und eine Neue Mitteschule, als auch sonderpädagogische Bildungsräume sowie eine Musikschule für insgesamt über 2000 Kinder und Jugendliche beherbergen. „Wir freuen uns, dass wir nunmehr auch wieder in Österreich bei einem Konzessionsprojekt unsere Gesamtkompetenz unter Beweis stellen können”, erklärt Hubert Wetschnig, CEO der HABAU GROUP. Sämtliche bauliche Maßnahmen werden ab Sommer 2020 von der HABAU und der ÖSTU-STETTIN, beides Unternehmen der HABAU GROUP, ausgeführt, während SGS die Installation der Haustechnik verantwortet. Die Fertigstellung des Projektes ist für Sommer 2022 geplant.

“Wir freuen uns, dass wir nunmehr auch wieder in Österreich bei einem Kon­zessions­projekt unsere Gesamt­kompetenz unter Beweis stellen können”
Hubert Wetschnig, CEO HABAU GROUP