„Familienangelegenheit“: Spatenstich für 13-Millionen-Projekt in Wien-Floridsdorf

Standort: Strebersdorf, Wien-Floridsdorf
Investitionsvolumen: 13 Millionen Euro
Bruttogeschossflächen: 5.500 Quadratmeter
Bauzeit: März 2021 - Juni 2022

Die zur HABAU GROUP gehörenden Unternehmen HABAU, KARL SEIDL sowie HELD & FRANCKE realisieren gemeinsam im 21. Wiener Gemeindebezirk ein Bauvorhaben: In der Autokaderstraße 78-80 entsteht ein Bürogebäude für 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HELD & FRANCKE. Direkt daran angeschlossen ist ein Arbeiterwohnheim mit 91 Betten. Zum Baustart fand am 15. März 2021 unter Einhaltung geltender Infektionsschutzbestimmungen der Spatenstich mit Bezirksvorsteher Georg Papai, der HABAU-Gesellschafterin Georgine Rumpler-Heindl sowie HABAU GROUP CEO Hubert Wetschnig statt. „Das Projekt liefert gleich mehrere Anlässe zur Freude: Zum einen investieren wir 13 Millionen Euro in Floridsdorf und sichern langfristig Arbeitsplätze. Zum anderen baut die HELD & FRANCKE ausgehend von diesem Standort ihr Flächengeschäft in Wien und im nördlichen Niederösterreich weiter aus“, erklärt Wetschnig zufrieden.

 

Konzernübergreifende Synergien

Für die HABAU GROUP hat das Projekt auch deshalb eine besondere Bedeutung, weil das Vorhaben komplett „inhouse“ umgesetzt wird. Gesellschafterin der HABAU GROUP Georgine Heindl: „Als Unternehmensgruppe, die aus einem Familienunternehmen hervorgegangen ist, sind wir stolz darauf, dass dieses Projekt vollständig innerhalb unserer HABAU GROUP Familie umgesetzt wird.“ Auch die Projektleiter Thomas Schweiger und Jürgen Waidbacher betonen die gute Zusammenarbeit: „Die Beteiligten Unternehmen HABAU, KARL SEIDL sowie HELD & FRANCKE zeigen, dass sie konzernübergreifend perfekt Synergien nutzen.“ Das Gebäude hat eine Bruttogeschoßflächen von ca. 5.500 Quadratmetern und entspricht hohen Standards der Energieeffizienz. Bei den Materialien stehen für ein zeitgemäßes Erscheinungsbild Beton und Glas im Vordergrund. Die Fertigstellung ist für Juni 2022 angesetzt.